FAQs

Was sind die Unterschiede zwischen den Sets?

Das Set „Freistehen“ richtig sich an Camper, die ausschließlich frei stehen also ohne feste Stromversorgung auskommen wollen. Die Batterie wird in diesem Fall nur während der Fahrt geladen. Mit unserem Optional erhältlichen Ladegerät kann im Bedarfsfall Strom aus der Steckdose zum laden verwendet werden. Bei unserem Set „Camping“ wird die Batterie über eine externe Stromversorgung (Camping CEE) geladen. Während der fahrt steht euch die Batterie als Puffer zur Verfügung, um auch am Rastplatz nicht auf kühle Getränke verzichten zu müssen.

Wie lange kann ich mit einer Batterieladung frei stehen?
Die Dauer des Freistehens hängt mit dem Stromverbrauch zusammen. Solltet ihr neben der Beleuchtung auch eine Kühlbox angeschlossen haben, hat die Außentemperatur, das häufige Öffnen der Box und die Menge des Kühlgutes Einfluss auf den Stromverbrauch. In der Regel sind Standzeiten mit unseren Batterien zwischen zwei bis drei Tagen üblich.
Wann wird der Einsatz eines Batteriewächters empfohlen?
Solltet ihr Beleuchtungen oder Musikanlagen nutzen, kann die Batterie ohne Wächter tiefenentladen und damit beschädigt werden. Beim Einsatz von Kühlboxen ist dieser Wächter bereits integriert. In diesem Fall braucht ihr nur dann einen Batteriewächter, wenn ihr außer der Kühlbox noch weitere Verbraucher anschließt.
Welche Werkzeuge benötige ich zum anschließen?
Alle Werkzeuge, die du benötigst, sind Standardwerkzeuge, du bekommst sie in unserem Shop.
Was kann ich tun wenn ich mit der Anleitung nicht klarkomme?

Bitte melde dich bei uns, nutze das Kontaktformular, WhatsApp oder rufe uns an.

Die Batterie hat sich verformt und lädt nicht mehr. Was kann ich tun?

Anscheinend wurde deine Batterie tiefenentladen und ist nun defekt. Bitte melde dich bei uns.

Was muss ich tun wenn ich meinen Camper/ mein Wohnmobil längere Zeit nicht nutze?

Lade die Batterie ganz voll und trenne sie vom Fahrzeug. Lager deine Batterie am besten an einem trockene warmen Ort.

Trennrelais oder Ladebooster

Das Trennrelais stellt eine direkte Verbindung zweier Batterien her. In der Regel wird als Steuerung des Relais der D+ (Erregerspannung) der Lichtmaschine des Fahzeuges benötigt. Der Nachteil besteht darin, dass die Versorgerbatterie nicht mit der richtigen Ladekennlinie geladen wird und auch keine Temeraturkompensation stattfindet. Bei Lithium Batterien empfhelen wir dringend den Einsatz eines Ladeboosters. Der von uns angebotene Ladebooster der Firma Votronic schaltet automatisch, wenn die Lichtmaschine Strom produziert. Es kann die passende Ladekennlinie gewählt werden, und dem Ladebooster liegt ein Temperaturfühler bei, der an der Batterie montiert werden kann, um das beste Ladeergebniss zu erlangen.

Welche ist die richtige Batterie für meinen Camper?

AGM Versorgungsbatterien – die perfekten Stromlieferanten für Wohnmobile

AGM Versorgungsbatterien gehören zu den Stromlieferanten, die besonders vielseitig einsetzbar sind. Die Abkürzung AGM steht für „absorbent glass mat“, was sich auf das verbaute Micro-Glasvlies bezieht. Die Säure ist bei diesem Batterietyp fest im Glasvlies gebunden. AGM Versorgungsbatterien sind absolut auslaufsicher: Während der Ladung treten keine Dämpfe aus; die Batterie ist absolut wartungsfrei. Sogar in schräger Position kann sie eingebaut werden. Diese Eigenschaften machen AGM Versorgungsbatterien für Wohnmobile zu perfekten Stromspeichern. Sie sind zudem optimal für Hochstromentnahmen geeignet. Im BulliBattery Onlineshop findet Ihr AGM Batterien mit 12V in verschiedenen Größen für unterschiedlich hohe Anforderungen mit unterschiedlichen Kapazitäten. Alle Modelle sind:

  • zyklenfest
  • lageunabhängig einbaubar (bis 90°)
  • gering selbstentladend
  • schnellladefähig
  • auslaufsicher
  • langlebig

GEL Versorgungsbatterien: sichere Stromversorgung für Wohnmobile

Um die elektrischen Geräte an Bord des Wohnmobils vom Fernseher bis zum Föhn mit Strom versorgen zu können, bedarf es einer leistungsstarken Batterie. GEL Versorgungsbatterien gehören beim Caravaning neben den AGM zu den beliebtesten auf dem Markt. Die Schwefelsäure ist in den GEL Versorgungsbatterien durch Kieselsäure gebunden. Das führt dazu, dass die enthaltenen Elektrolyten eindicken und ein Gel entsteht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Blei-Säure-Batterien müsst Ihr kein Wasser auffüllen. Da die Säure fest im Gel eingeschlossen ist, kann die Batterie nicht auslaufen. Eine Kapselung sorgt für größtmögliche Sicherheit und verhindert, das Gel austritt. GEL Versorgungsbatterien können wegen ihrer geschlossenen Bauform sehr leicht transportiert werden und eignen sich für den Einbau in vielen Positionen. Im BulliBattery-Onlineshop bieten wir Euch GEL Versorgungsbatterien mit 12V, verschiedenen Größen und diesen Eigenschaften an:

  • zyklenfest
  • lageunabhängig einbaubar (bis 90°)
  • gering selbstentladend
  • auslaufsicher
  • langlebig

LiFePO4/Lithium Batterien

Lithium Batterien gehören zu den besten Akkus, die momentan auf dem Markt sind. Der besondere Akkutyp eignet sich vor allem für eine intensive Nutzung über lange Jahre. Eine sehr hohe Zyklenanzahl und die deutlich höhere nutzbare Kapazität sind unschlagbare Argumente. Sie sind in der Anschaffung kostenintensiver als herkömmliche Batterien aus Blei, bieten aber viele Vorteile, sodass sich die Anschaffung auch wirtschaftlich lohnt.